"Nachdem Ministerpräsident Kretschmann zuletzt angekündigt hatte, alle 4 Regierungspräsidenten in Baden-Württemberg ablösen und in den einstweiligen Ruhestand versetzen zu wollen, sprechen sich der CDU-Bezirksverband sowie die Vorsitzenden (Thomas Bareiß MdB (Zollernalbkreis), Lothar Fritz (Bodenseekreis), Paul Glökler (Alb-Donau/Ulm), Ministerin aD Tanja Gönner MdL (Sigmaringen), Minister aD Rudi Köberle MdL (Ravensburg), Josef Rief MdB (Biberach), Klaus Tappeser (Tübingen), Florian Weller (Reutlingen) der 8 CDU-Kreisverbände im Regierungsbezirk Tübingen dafür aus, Hermann Strampfer in seinem Amt als Regierungspräsident beizubehalten", so der CDU Bezirksvorsitzende Thom

"Wir möchten an dieser Stelle an die Vernunft aller Entscheidungsträger appellieren, die gute gemeinsame Arbeit mit Hermann Strampfer, einem sehr erfahrenen Regierungspräsidenten sowie allseits sehr anerkannten und geschätzten Verwaltungsfachmann, fortzusetzen", so Thomas Bareiß weiter.
"Strampfer steht für eine stets ausgewogene und überparteiliche Amtsführung, die unserem Regierungsbezirk zwischen Neckar und Bodensee immer gut getan hat. Die öffentliche Unterstützung für Strampfer unter anderem durch OB Ivo Gönner und OB Boris Palmer spricht zudem eine klare Sprache: Wer Strampfer aus der persönlichen Zusammenarbeit kennt, weiß in ihm einen loyalen und stets dem Wohl unseres Regierungsbezirks verpflichteten Fachmann. Wir möchten uns deshalb dafür einsetzen, dass diese gute Arbeit auch weiterhin anerkannt wird", betonte Thomas Bareiß.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag